Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Berliner Milchforum: Deutsche Milch im Internationalen Wettbewerb

Startdatum: 15. März

Enddatum: 16. März


Beschreibung: 

Das als Branchentreff etablierte Berliner Milchforum findet im nächsten Jahr am 15. und 16. März statt, und zwar inzwischen bereits zum neunten Mal. Wie der Deutsche Bauernverband (DBV) dazu mitteilte, lautet das Thema „Deutsche Milch im internationalen Wettbewerb“. Dabei werde sich das Berliner Milchforum mit den Möglichkeiten, Chancen und Risiken der internationalen Markterschließung befassen. Die jüngste Krise am Milchmarkt habe gezeigt, wie eng die globalen Milchmärkte miteinander verwoben seien, stellte der DBV fest. Multi- und bilaterale Handelsabkommen, das Wirtschaftswachstum in den Schwellenländern sowie das Image deutscher Milchprodukte und auch die nationale Standardsetzung für Milchbauern und Verarbeiter bestimmten die Chancen der deutschen Milchwirtschaft auf dem Weltmarkt. Die internationalen Markterschließungen würden allerdings auch neue Fragen aufwerfen, wie Fachleute und Marktkenner betonten: Sind unsere deutschen Molkereien bereits im internationalen Markt angekommen? Reicht „Made in Germany“, um erfolgreich am Weltmarkt zu bestehen? Sind unsere deutschen Milcherzeuger international wettbewerbsfähig? Bei dem Forum werden laut Bauernverband Politiker, Marktexperten und Milchbauern in einer Podiumsdiskussion mit dem Titel „Genossenschaften im Wettbewerb - Ein Erfolgsmodell?!“ die Herausforderungen für genossenschaftliche Molkereien im internationalen Umfeld erörtern. Im Rahmen der Vortragsveranstaltung werde die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Milcherzeugung und Molkereiwirtschaft beleuchtet. Die Tagung wird vom DBV und dem Milchindustrie-Verband (MIV) in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Raiffeisenverband (DRV) und der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) ausgerichtet. Bis zum 8. Februar 2018 wird ein Frühbucherrabatt gewährt.