FiBL-Orientierungsseminar Ökolandbau

Startdatum: 05. Dezember


Ort: Hilpoltstein-Meckenhausen

Beschreibung: 

In Form von praxisnahen Orientierungsseminaren will das Forschungsinstitut für biologischen Landbau (FiBL Projekte GmbH) mit Unterstützung der Akademie der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) Landwirte auf die Umstellung vom konventionellen auf den ökologischen Landbau vorbereiten. Unterstützt wird das Seminarangebot vom Bundeslandwirtschaftsministerium im Rahmen des Bundesprogrammes Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN). Zum Auftakt der Veranstaltungsreihe können sich Interessenten laut DLG am 5. Dezember in Hilpoltstein-Meckenhausen über die Umstellung von zwei Ackerbau- und Mutterkuhbetrieben in der Öko-Modellregion Nürnberg informieren. Zudem kann am 8. Dezember in Kleinsendelbach neben einem Milchviehbetrieb mit Acker- und Futterbau auch ein Ackerbaubetrieb mit angegliederter Legehennen- und Mutterkuhhaltung besichtigt werden. Am 14. Dezember werden auf Gut Wilhelmsdorf das Thema „Sind Ökolandbau und Biogas vereinbar?“ erörtert und eine Biogasanlage in ökologischen Betriebssystemen besucht. Schwerpunkte eines Seminars auf dem Landesgut Moltsfelde in Bostedt sind am darauffolgenden Tag die Mutterkuhhaltung, der Ackerbau und die Vermarktung von Biofleisch.