Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Biogas-Fachgespräch zu Emissionen von Biogasanlagen

Startdatum: 27. Februar


Ort: Nossen

Beschreibung: 

Welche Emissionen von Biogasanlagen ausgehen, wo die Emissionsquellen liegen und wie die Ausstöße der Gase vermieden werden können, erörtern die Referenten und Teilnehmer eines Biogas-Fachgesprächs, das im Rahmen der „Leipziger Fachgespräche“ am 27. Februar 2018 in Nossen stattfindet. Auch gesetzliche Änderungen bei den Rahmenbedingungen zum Anlagenbetrieb werden ein Thema sein. Zu den Referenten gehört Torsten Reinelt vom Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ); er wird sich genauer mit der Überwachung und Minderung betriebsbedingter und zeitlich variabler Methanemissionen aus Biogasanlagen auseinandersetzen. Emissionen offener Vorstufen zweiphasiger landwirtschaftlicher Biogasanlagen erläutert Dr. Ralf Winterberg von der „Cordes + Winterberg GbR“. Volker Aschmann von der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) beschreibt das Emissionsverhalten biogasbetriebener Blockheizkraftwerke in Zeiten der Flexibilisierung. Peter Gamer vom sächsischen Landesamt für Umwelt, Landwirtschaft und Geologie (LfULG) berichtet über aktuelle und künftige Anforderungen an die Emissionsbegrenzung bei Biogasanlagen. Nach dem Auftakt macht Reinelt auch den Abschluss bei den Vorträgen mit Fallbeispielen der Über- und Unterdrucksicherung. Im Anschluss an die Vorträge bietet sich Raum für Fragen und Diskussionen. Die Moderation übernimmt Dr. Claudia Brückner von der LfULG. Die Teilnahme an dem Fachgespräch ist kostenfrei. Eine Anmeldung ist online möglich.