Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Internationale Bioland-Geflügeltagung

Startdatum: 27. Februar

Enddatum: 01. März

Veranstalter: Bioland

Ort: Malchin

Beschreibung: 

Die Geflügeltagung des Anbauverbandes Bioland wird sich vom 27. Februar bis zum 1. März in Malchin mit dem Schwerpunkt „Vertriebswege“ auseinandersetzen. Wie der Anbauverband in der vergangenen Woche mitteilte, können Neueinsteiger am ersten Tag nach der Vorstellung eines Auslaufprojekts in einer Arbeitsgruppe fachliche Fragen zur Bioland-Geflügelhaltung klären. Am zweiten Tag der Veranstaltung werden drei Arbeitsgruppen unterschiedliche Aspekte beleuchten. Die erste befasst sich mit der Fütterung. Hier wird unter anderem über Saatwicken und fermentiertes Pflanzenprotein informiert. Die zweite Arbeitsgruppe thematisiert Mastgeflügel, und zwar sowohl extensive Putentypen als auch das Zweinutzungshuhn der Ökologischen Tierzucht (ÖTZ) von Bioland und Demeter. Die verbleibende Gruppe widmet sich der Junghennenaufzucht, sowohl für den eigenen Hof als auch für andere Betriebe. Angeboten werden außerdem Exkursionen. Ein Ausflug wird laut Bioland die stationäre Legehennenhaltung thematisieren, während sich zwei weitere mit der Mobilhaltung auseinandersetzen - einmal nur mit Legehennen, einmal mit einer Kombination aus Mastgeflügel und Zweinutzungshühnern. Am letzten Tag wird der Vortrag „Chancen und Risiken eines Verbandszeichens beim Discounter“ den Tagungsschwerpunkt „Künftige Vertriebsstrategien“ einleiten, der anschließend auf dem Podium diskutiert wird. Um schriftliche Anmeldung wird bis zum 7. Februar gebeten.