Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Tagung zu Weidewirtschaft und Wolf im Südwesten

Startdatum: 19. März


Ort: Stuttgart

Beschreibung: 

Die Rückkehr des Wolfes wirft bei den heimischen Weidetierhaltern, der Jägerschaft und in der breiten Bevölkerung zahlreiche Fragen auf, zu deren Beantwortung die Tagung „Weidewirtschaft und Wolf in Baden-Württemberg - ein lösbarer Konflikt“ am 19. März in Stuttgart einen Beitrag leisten soll. Wie das Stuttgarter Agrarressort als Veranstalter mitteilte, werden im Rahmen des Treffens zahlreiche Experten aus dem In- und Ausland über ihre Erfahrungen berichten und für Fragen und Diskussionen zur Verfügung stehen. Nach der Begrüßung durch Landwirtschaftsminister Peter Hauk beleuchtet Ministerialdirigent Dr. Axel Heider vom Bundeslandwirtschaftsministerium die Entwicklung des Erhaltungszustands beim Wolf in Mitteleuropa. Daran anknüpfend stellt Sachsens Landwirtschaftsminister Thomas Schmidt die Erfahrungen mit dem Raubtier aus seinem Zuständigkeitsbereich vor und ordnet sie rechtlich ein. Anschließend beginnt der Themenschwerpunkt zur Landnutzung und Weidewirtschaft in Baden-Württemberg. Der folgende Block befasst sich mit Praxiserfahrungen aus der Weidewirtschaft in Gegenwart des Wolfes, anschließend werden Fallstudien zum Wolfsmanagement in Europa vorgestellt. Der letzte Themenblock vor der Abschlussdiskussion widmet sich der Untersuchung von Konfliktlösungen beim Wolfsmanagement. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenfrei, um Anmeldung wird gebeten. (jutta.koegler-kubis@mlr-bwl.de)