Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Fachgespräch zu EEG-Meldepflichten und Steuerfragen

Startdatum: 24. Mai


Ort: Rottersdorf

Beschreibung: 

Ein Fachgespräch über die geltenden Melde- und Mitteilungspflichten nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), die aktuellen Regelungen der EEG-Umlage und wichtige steuerrechtliche Fragestellungen bietet das Centrale Agrar-Rohstoff Marketing- und Energie-Netzwerk e.V. (CARMEN) an. Laut einem Veranstaltungshinweis aus der vergangenen Woche, findet das halbtägige Fachgespräch am 24. Mai im Vilstaler Hof in Rottersdorf bei Landau statt. Für Erneuerbare-Energie-Anlagen gälten eine ganze Reihe von Melde- und Mitteilungspflichten, die beispielsweise an den Netzbetreiber adressiert oder auch im Marktstammdatenregister zu erfüllen seien, stellte CARMEN in dem Veranstaltungshinweis fest. Verstöße oder Versäumnisse bei den Meldepflichten hätten häufig Kürzungen oder Streichungen der Vergütung zu folge. Ein komplexes Thema stelle auch die abzuführende EEG-Umlage dar. Je nach Inbetriebnahmejahr der Anlage und erstmaliger Stromeigennutzung gälten unterschiedliche Regelungen. Das Fachgespräch richtet sich laut CARMEN an Betreiber von Biogas-, Photovoltaik-, Wind- und sonstige Erneuerbare-Energien-Anlagen sowie an Hersteller, Planer, Berater und Multiplikatoren. Eine Anmeldung ist bis zum 17. Mai 2018 möglich. Mitveranstalter sind der Fachverband Biogas (FvB) und der Bayerische Bauernverband (BBV). Der Tagungsbeitrag beläuft sich den Angaben zufolge auf 25 Euro. Für CARMEN-Mitglieder, Mitglieder der Kooperationspartner, Vertreter bayerischer Behörden und Studierende gilt ein ermäßigter Tagungsbeitrag von 20 Euro.