Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Hochschulforum Agrarökonomie

Startdatum: 11. Juni

Veranstalter: Hochschule Anhalt

Ort: Bernburg

Beschreibung: 

Unter dem Motto "wissenschaftlich und praxisnah" findet am 11. Juni 2018 auf dem Campus Bernburg der Hochschule Anhalt das Deutsche Hochschulforum „Ökonomie & Innovation in der Agrar- und Ernährungswirtschaft“ statt. Die Tagung widmet sich in diesem Jahr dem Thema „Humankapital 4.0 im Agribusiness: Unternehmensentwicklung, -nachfolge und -gründung“. Mit diesem Leitthema greift die Veranstaltung nicht nur den drängenden Fachkräftemangel in der Landwirtschaft und im Agribusiness auf, sondern stellt auch die Frage an den unternehmerischen Nachwuchs, wie junge Menschen für den Einstieg, die Übernahme oder die Gründung von „grünen“ Unternehmen begeistert und bestmöglich unterstützt werden können. Im ersten Teil des Forums sind Vorträge, Poster und Diskussionen zu aktuellen Forschungsprojekten in zwei Themenblöcken vorgesehen. Unter dem Titel „Impulse für die Unternehmensführung“ können sich Teilnehmer mit Analysen aus einzelbetrieblicher Sicht auseinandersetzen, die beispielsweise die Innovationsbereitschaft und Arbeitgeberattraktivität im Agribusiness betreffen. Zudem stehen die „Anforderungen aus Markt und Gesellschaft“ zur Diskussion. Dabei werden Themen wie Tierwohlstandards aus Konsumentensicht, Märkte für Eiweißpflanzen, Commodity Marketing und Preisabsicherungsstrategien sowie Persönlichkeitsmodelle für Entscheidungen in der Agrarbranche aufgegriffen. In den „Open Innovation“-Foren stehen diese Fragen in vielfältigen Gesprächsrunden im offenen Austausch mit Vertretern aus Unternehmen und Verbänden im Mittelpunkt. Es werden unter anderem Impulsstatements von Vertretern des Bauernverbandes Sachsen-Anhalt, von top agrar, der Akademie der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG), und der KWS Saat SE erwartet. In diesem Jahr wird die Veranstaltung vom Magdeburger Wirtschaftsministerium, von top agrar sowie dem Unternehmen logoforma unterstützt.