Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Landwirtschaftlicher Beratungstag der Universität Hohenheim

Startdatum: 06. Juli

Veranstalter: Universität Hohenheim

Ort: Schloss Hohenheim, Balkonsaal

Beschreibung: 

Teil 1: Landwirtschaftliche Beratung – Stand und Perspektiven

Kurze Impulsreferate aus Forschung und Praxis geben einen Überblick über aktuelle Fragestellungen, künftige Herausforderungen und Entwicklungsperspektiven der landwirtschaftlichen Beratung in unterschiedlichen Organisationsformen und institutionellen Kontexten. Zwischendurch und abschließend gibt es Gelegenheiten für den Austausch unter den Anwesenden.

Zugesagt haben ReferentInnen aus der Innovationsförderung EIP Agrar, der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, der Bundesarbeitsgemeinschaft Familie und Betrieb e.V., der Bioland Beratungsdienst GmbH, der Internationale Entwicklungszusammenarbeit und der landwirtschaftlichen Unternehmensberatung.

Freitag, 06.07.2018, 9:30 – 12:30 Uhr, Schloss Hohenheim, Balkonsaal

Mittagspause von 12:30 – 14:00 Uhr, Besuch des Internat. Studierendenjahrmarkts im Schlosshof

Teil 2: Gruppe, Netzwerk, virtuelle Welten – neue Rollen, neue Ansprüche?

Die Hohenheimer Beratungslehre hat in den vergangenen Jahren eine Reihe von Impulsen für Gruppenansätze in der landwirtschaftlichen Beratung gegeben. Wie wichtig sind diese und ähnliche Ansätze heute in Zeiten des Beratungspluralismus, des fortschreitenden Strukturwandels und der betrieblichen Spezialisierung und des technologischen Fortschritts (Landwirtschaft 4.0)? Welche neuen Rollen und Arbeitsfelder entwickeln sich für Beraterinnen und Berater? Welche (neuen) Fragen und Herausforderungen kommen aus der Praxis und welche Konsequenzen lassen sich für Forschung und Lehre ableiten? Der Austausch soll eine Einschätzung dieses anspruchsvollen Arbeitsfeldes und Impulse für die Forschung bzw. gern auch für Aktionsforschung bewirken.

Impulsreferat aus dem Fachgebiet mit anschließendem Workshop