Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


47. Deutschen Lebensmittelchemikertag

Startdatum: 17. September

Enddatum: 19. September


Ort: Berlin

Beschreibung: 

Acrylamid in Gemüsechips und Methoden zum Nachweis der Lebensmittelechtheit sind zwei der Themen auf dem 47. Deutschen Lebensmittelchemikertag, der sich vom 17. bis 19. September in Berlin Verbraucherschutzthemen zuwendet. Warum insbesondere Süßkartoffeln und Karotten bei der Zubereitung zu einer erhöhten Acrylamid-Bildung neigen, erläutert Dr. Carmen Breitling-Utzmann vom Chemischen und Veterinäruntersuchungsamt (CVUA). Das Amt hatte zuvor bereits gezeigt, dass Gemüsechips oft nicht nur viel Salz und Fett enthalten, sondern auch zum Teil bedenkliche Mengen an Acrylamid. Bei der Beprobung wurde nach Angaben der Forscher regelmäßig festgestellt, dass diese den bisherigen Richtwert für Acrylamid in Kartoffelchips von 1 000 μg/kg überschritten, während Kartoffelchips regelmäßig unter dem Richtwert blieben. Beim Schwerpunkt Betrug geht Ina Brümmer von der Abteilung Lebensmittelchemie der Universität Stuttgart auf neue Methoden ein, mit denen sich die Echtheit von Thunfisch überprüfen lässt. Dr. Thorben Nietner vom CVUA zeigt, wie man überprüfen kann, ob echter Blutorangensaft mit günstigerem „blonden“ Orangensaft gestreckt wurde. Um Lebensmittelbetrug geht es auch beim öffentlichen Abendvortrag am 17. September. Der Präsident des Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL), Dr. Helmut Tschiersky, spricht über „Lebensmittelbetrug - die neue Herausforderung für die Zukunft?". Außerdem thematisiert er die Probleme, die sich bei der Überwachung von im Internet gehandelten Lebensmitteln, Kosmetika, Bedarfsgegenständen und Tabakprodukten ergeben. Der Eintritt zum Vortrag ist frei. (www.gdch.de/lchtag2018)