Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


HLBS-Seminar zur Unternehmensnachfolge

Startdatum: 21. September


Ort: Göttingen

Beschreibung: 

Ein Seminar zur Gestaltung von Nachfolgeregelungen für landwirtschaftliche Betriebe und Unternehmensanteile bietet der Hauptverband der landwirtschaftlichen Buchstellen und Sachverständigen (HLBS) am 21. September in Göttingen an. Im ersten Teil des Kurses geht es laut HLBS um generelle Aspekte der Betriebsnachfolge und um den Übergabevertrag. Anschließend werden gesellschaftsrechtliche Aspekte der Unternehmensnachfolge erörtert. Dem schließt sich eine Betrachtung der Thematik aus steuerrechtlicher Sicht an. Der HLBS wies mit Blick auf das Seminar darauf hin, dass beim Generationswechsel rechtliche und steuerliche Gestaltungsoptionen unbedingt erkannt und durch entsprechende Vertragsgestaltungen im Interesse aller Beteiligten rechtzeitig geregelt werden sollten. Bei den zunehmend komplexen Unternehmensstrukturen in der Landwirtschaft sei zudem noch eine Vielzahl gesellschaftsrechtlicher Aspekte der Unternehmensnachfolge zu beachten, beispielsweise bei Betriebsgemeinschaften und anderen überbetrieblichen Kooperationen. Pauschale Beratungsempfehlungen seien für die meisten Übernahmefälle wenig hilfreich, betonte der Hauptverband. Stets sollten die jeweiligen Fallkonstellationen genau betrachtet und die steuerlichen Auswirkungen unbedingt im „Beratungspaket“ mit bedacht werden. Referenten mit langjähriger Beratungspraxis gäben dazu beim Seminar viele wertvolle Hinweise, auch zu aktuellen Urteilen in Streitfällen. Der Kurs richtet sich dem HLBS zufolge in erster Linie an mit der Materie befasste Anwälte, Unternehmens- und Steuerberater, bietet aber auch anderen Fachinteressierten einen guten Überblick.