Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


QS & HTW: Interaktives Training zur Bewertung des Tierwohls

Startdatum: 29. Oktober

Enddatum: 30. Oktober


Ort: Dresden

Beschreibung: 

Die Professur ökologischer Landbau der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW in Dresden bietet erstmals ein „Interaktives Training zur Bewertung des Tierwohls“ an. Die zweitägige Schulung findet am 29. und 30. Oktober 2018 in Kooperation mit der QS Qualität und Sicherheit GmbH, den Bioanbauverbänden Gäa und Naturland sowie dem Deutschen Tierschutzbund statt. Sie fokussieren sich auf Mastschweine.

Die Schulung schließt mit einer unabhängigen Prüfung ab, nach deren Bestehen ein Zertifikat der HTW Dresden vergeben wird. „Mit der wachsenden Bedeutung des Tierwohls bei Prüfungen auf landwirtschaftlichen Betrieben stellt sich auch die Frage nach der Kompetenz der Auditoren und Zertifizierer“, erläuterte Veranstaltungsleiter Prof. Knut Schmidtke die Hintergründe. Mit dem Training durch erfahrene Tierwohlexperten und einer neutralen Prüfung wolle man eine solide Lösung anbieten. Im Vordergrund der Weiterbildung steht dem Veranstalter zufolge die Beurteilung des Tierwohls anhand tierbezogener Kriterien, weshalb die Schulung teilweise direkt im Maststall durchgeführt wird.

Die Schulung wird vom Zentrum für Angewandte Forschung und Technologie (ZAFT) an der HTW Dresden veranstaltet; sie soll auch für andere Nutztierarten angeboten werden. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 20 begrenzt.