Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


BVL-Symposium zum illegalen Handel mit Pflanzenschutzmitteln

Startdatum: 06. November

Enddatum: 07. November


Ort: Braunschweig

Beschreibung: 

Mit den vielfältigen Fragen bei der Bekämpfung des illegalen Handels mit Pflanzenschutzmitteln wird sich das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) am 6. und 7. November auf einem Symposium in Braunschweig beschäftigen. Das Leitthema der Veranstaltung lautet „Challenges 2019 - Detecting and combating illegal trade in plant protection products“. Am ersten Tag wird ein Überblick zu den europäischen Aktivitäten aus der Sicht von EU-Institutionen, EU-Mitgliedstaaten, der Bundesländer und der Industrie gegeben. Dabei stellen Experten auch Beispiele aus der Praxis vor. Das BVL wird über die Arbeit seiner Task Force berichten, die seit 2013 die Bundesländer im Kampf gegen den illegalen Pflanzenschutzmittelhandel unterstützt. Die Task Force fungiert als Ansprechpartner auf nationaler und internationaler Ebene, bündelt die Informationen und arbeitet gemeinsam mit dem Labor für Formulierungschemie des BVL an der Weiterentwicklung von Analysemethoden. Auf einer abschließenden Podiumsdiskussion werden Vertreter der Europäischen Kommission, der Bundesregierung, von Europol und der Industrie den Fragen nachgehen, welche Auswirkungen der illegale Handel hat, welches die größten Probleme bei der Bekämpfung sind und wie sich diese überwinden lassen. Am zweiten Tag wird der Schwerpunkt auf den Arbeiten, Weiterentwicklungen und Strategien europäischer Überwachungslaboratorien liegen. Das Symposium bietet laut Bundesamt neben Fachinformationen auch einen guten Rahmen für den persönlichen Austausch. Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihre eigenen Erfahrungen einzubringen und Lösungsansätze zu entwickeln. Die Konferenzsprache ist Englisch.