Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Praktikertag zu kleinen Wiederkäuern im Ökolandbau

Startdatum: 06. November

Veranstalter: Bioland Beratung GmbH

Ort: Medebach-Oberschledorn

Beschreibung: 

Die Gesundheit kleiner Wiederkäuer in der ökologischen Tierhaltung beschäftigt die Teilnehmer des Praktikertags am 6. November 2018 in Medebach-Oberschledorn. Referenten der Tierärztlichen Hochschule (TiHo) Hannover werden dabei aktuelle Untersuchungsergebnisse zu drei Themengebieten vorstellen. Sie zeigen aktuelle Erkenntnisse über das Vorkommen und die Verbreitung von Krankheiten, erläutern Symptomatik und Probleme und geben Hinweise zur Vorbeugung. Zunächst berichtet Annika Glenz aus einem aktuellen Projekt zu Vorkehrungs- und Bekämpfungsmaßnahmen gegen das Q-Fieber. Anschließend steht die Paratuberkulose im Mittelpunkt: Carolin Reckmann gibt Einblicke in ein Projekt, in dem in vier Betrieben Untersuchungen zur Verbreitung dieser Krankheit durchgeführt und Sanierungsmaßnahmen begleitet werden. Nachmittags geht es um das Entwurmungsregime im Praxisbetrieb. Ein „Dauerbrenner“ für biologisch wirtschaftende Schaf- und Ziegenhalter sei nämlich der Umgang mit Weideparasiten, so die Bioland Beratung GmbH, die das Seminar ausrichtet. Wann die Innenparasiten überhaupt zum Problem werden, erläutert Dr. Phillip Tegtmeyer. Abschließend wird den Teilnehmern Platz für Fragen eingeräumt. Nach dem theoretischen Teil folgt die Besichtigung eines Betriebs mit 500 Ziegen, Legehennen und Mutterkühen. Eine Teilnahmegebühr fällt nicht an, da es sich um eine Veranstaltung im Rahmen des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und anderer Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) handelt.