Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Klimawandel im ökologischen Weinbau

Startdatum: 08. November

Veranstalter: Bioland Beratung GmbH

Ort: Gau-Bickelheim

Beschreibung: 

Strategien zum Umgang mit der Begrünung, Ideen zur Bewässerung und dem Pflanzenschutz im ökologischen Weinbau stellt die Bioland Beratung GmbH im Rahmen der Praktikertage am 8. November 2018 in Gau-Bickelheim vor. Wie am hitzegeprägten Sommer in diesem Jahr zu sehen war, können die klimatischen Veränderungen den Weinberg nach Angaben der Veranstalter deutlich auszehren. Hiervor müssten die Winzer ihre Rebflächen schützen und neue Wege für die Zukunft erarbeiten. Wie das Begrünungsmanagement unter Trockenstress aussehen kann, wird deshalb Christian Deppisch von der Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) erläutern. Strategien zur Anpassung und Optimierung des Wasserhaushalts im Boden und in der Rebe mit Blick auf die Sicherung des Traubenertrags und der „inneren Qualität von Trauben und Wein“ widmet sich Wolfgang Patzwahl von der BTW Patzwahl. Wie Pflanzenschutz unter schwierigen Klimabedingungen aussehen sollte, bringt anschließend Marcel Idler von der Biofa - Profil AG zur Sprache. Praktische Übungen finden auf dem Weingut Bornheimer statt. Eine Teilnahmegebühr wird, wie üblich auf den Praktikertagen, nicht erhoben, da es sich um ein Teil des Bundesprogramms Ökologischer Landbau und andere Formen nachhaltiger Landwirtschaft (BÖLN) handelt. Für die Verpflegung fällt vor Ort jedoch ein Beitrag von 20 Euro an. Die Anmeldung ist bis zum 5. November möglich.