Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Forum Klimaanpassung und Klimaschutz in der Landwirtschaft

Startdatum: 15. November

Enddatum: 16. November


Ort: Berlin

Beschreibung: 

Die Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume (DVS) und der Deutsche Bauernverband (DBV) veranstalten am 15. und 16. November 2018 gemeinsam das Forum Klimaanpassung und Klimaschutz in der Landwirtschaft im Haus der Land- und Ernährungswirtschaft in Berlin. Auf der zweitägigen Veranstaltung werden laut DBV wissenschaftliche Erkenntnisse mit Erfahrungen aus der landwirtschaftlichen Praxis verknüpft. Der erste Tag widme sich ganz der Frage, wie erfolgreiche Klimawandelanpassungen im Pflanzenbau aussehen können. Erkenntnisse aus Pflanzenzüchtung, Pflanzenschutz, Wasser- und Bodenmanagement würden hierzu diskutiert. Am zweiten Tag stehe die Frage im Vordergrund, welche Anforderungen aus nationalen Klimaschutzzielen an die Landwirtschaft selbst folgen. Hier befasse sich das Forum nicht nur mit der Energie- und Klimaberatung, sondern auch mit Beispielen des Moorbodenmanagements. Der Dürresommer 2018 habe deutlich gemacht, dass sich Landwirte zunehmend als unmittelbar vom Klimawandel Betroffene mit den Folgen der Klimaveränderungen befassen müssten, so der Bauernverband vergangene Woche in einem Hinweis auf das Forum. Zugleich trage die Landwirtschaft auch als Verursacher von Treibhausgasemissionen eine Verantwortung in der Klimapolitik. Das Forum werde Impulse geben, wie Klimawandelanpassung und Klimaschutz praktisch in den Betriebsablauf integriert werden können. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist laut DBV kostenlos. Anmeldeschluss ist der 5. November. Bei kurzfristiger Verhinderung bittet der Bauernverband um eine Absage, damit weiteren Interessierten eine Teilnahme ermöglicht und unnötige Kosten vermieden werden.