Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Biomasse-Workshop

Startdatum: 20. November

Enddatum: 21. November


Ort: Brüssel, Belgien

Beschreibung: 

Der nachhaltige Anbau von Biomasse auf marginalen Standorten, innovative Anbausysteme und Versorgungsketten für lignozellulosehaltige Biomasse stehen im Mittelpunkt eines Workshops, der am 20. und 21. November in Brüssel stattfindet. Laut einem Veranstaltungshinweis aus der vergangenen Woche werden dort die Ergebnisse der dreijährigen Projektarbeit „Sustainable exploitation of biomass for bioenergy from marginal lands“ (SEEMLA) vorgestellt. Hauptanliegen des durch das europäische Horizon 2020-Programm geförderten Projekts war es den Angaben zufolge, passende innovative Landnutzungsstrategien zu etablieren, um eine nachhaltige, energetische Nutzung der Biomasse von marginalen Standorten zu erreichen. Um die Effizienz der entwickelten Methoden zu überprüfen, wurden die Anbauverfahren in ausgesuchten Pilotstudien in Zentral- und Osteuropa getestet. Neben SEEMLA werden mehrere andere europäische Projekte, die sich auf innovative Anbausysteme auf marginalen Standorten konzentrieren, vorgestellt. Dazu zählen die europäischen Projekte FORBIO, MAGIC, BECOOL, LIBBIO, UP-RUNNING und GRACE, die sich mit Erfahrungen zu Anbausystemen auf marginalen Standorten, zu Wertschöpfungsketten und Geschäftsmodellen beschäftigen. Die Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Projekt „Facilitating market roll-out of RESfuels in the transport sector to 2030“ (ADVANCEFUEL) durchgeführt. Dieses Projekt zielt darauf ab, den Anteil von erneuerbaren Energien im Transportsektor durch die bessere Vermarktbarkeit von fortschrittlichen Biokraftstoffen und alternativen erneuerbaren Kraftstoffen zu erhöhen.


Link: seemla.eu