Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Internationale Bioland Schaf- und Ziegentagung

Startdatum: 03. Dezember

Enddatum: 05. Dezember

Veranstalter: Bioland

Ort: Hesselberg/Gerolfingen

Beschreibung: 

Unter dem Motto „Potentiale nutzen, neue Wege gehen“ findet vom 3. bis 5. Dezember 2018 die 13. Internationale Bioland Schaf- und Ziegentagung in Hesselberg/Gerolfingen in Bayern statt. Dabei stehen die Entwicklungspotentiale der kleinen Wiederkäuer im Fokus des Branchentreffs für Landwirte, Berater und Wissenschaftler. Die Züchtung stelle einen wichtigen Faktor in der Potentialentfaltung und der Biodiversität dar, so Andreas Kern, Fachberater für Schafe und Ziegen bei Bioland. Am ersten Veranstaltungstag verschaffen laut Bioland Exkursionen zu mehreren Betrieben einen Blick über den Tellerrand der eigenen Praxis. Drei Schwerpunkte stünden dabei zur Auswahl: Ziegenmilcherzeugung/Molkereibesichtigung; Ziegenmilcherzeugung/Hofverarbeitung/Direktvermarktung sowie Lammfleisch- und Schafmilcherzeugung/Hofverarbeitung/Einsatz von Herdenschutzhunden. Die beiden Folgetage bieten dem Verband zufolge zahlreiche Vorträge zu den Themen Tiergesundheit, Status quo und Herausforderungen bei der Züchtung sowie zur Futteroptimierung. Neue Forschungsergebnisse und Projekte würden in Kurzpräsentationen auf dem „Markt der Möglichkeiten“ vorgestellt. Auch die Biodiversität im Ökolandbau, die Milchverarbeitung und die Vermarktung von Biolamm- und Ziegenkitzen würden thematisiert. Darüber hinaus stünden die Referenten für Fragen und einen regen Austausch zur Verfügung. Ein „erlesenes“ Buffet mit Spezialitäten aus Schaf- und Ziegenmilch sowie Schaf- und Ziegenwurst zeige, wie viel Potential der Markt berge. Anmeldungen über das Anmeldeformular nimmt das Bioland-Tagungsbüro bis zum 5. November entgegen.