Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


KWF-Workshop "Vom Wissen zum Tun"

Startdatum: 04. Dezember

Enddatum: 05. Dezember


Ort: Groß-Umstadt

Beschreibung: 

Die Erkennung und Analyse von Kommunikationsprozessen im Zusammenhang mit Arbeitssicherheit und deren reflektierte Anwendung im Arbeitsalltag sind das Ziel des Workshops „Vom Wissen zum Tun“, den das Kuratorium für Waldarbeit und Forsttechnik (KWF) am 4. und 5. Dezember in Groß-Umstadt anbietet. Unter dem Thema „Risikogespräche angemessen führen“ stehen Aspekte der inhaltlichen Vermittlung und Gesprächsführung ebenso im Fokus wie die Sicherheitskultur, Gefährdungsbeurteilungen und die Analyse von Praxisfällen. Das Seminar richtet sich laut KWF hierarchieübergreifend an Beschäftigte von Forstbetrieben, -verwaltungen sowie Forstunternehmern und an Fachkräfte für Arbeitssicherheit. „Gespräche nach Unfällen oder Beinahe-Unfällen zu führen ist immer eine Herausforderung für alle Beteiligten. Diese Risikogespräche setzen neben Fingerspitzengefühl die Fähigkeit voraus, Gespräche angemessen zu gestalten“, erklärte der Leiter des KWF-Fachressorts „Arbeitssicherheit Qualifizierung“, Joachim Morat. Durch den Austausch mit anderen lernten die Teilnehmer, wie Aspekte der Arbeitssicherheit - insbesondere auch nach kritischen Situationen oder Unfällen - kommunikationspsychologisch angemessen besprochen werden könnten. Praxisübungen erleichterten den Transfer und setzten gezielt Impulse zur Verhaltensänderung. Eine Anmeldung ist bis zum 15. November möglich. Die Gebühr für das Seminar beläuft sich auf 120 Euro. Die Zahl der Teilnehmer ist auf 16 Personen beschränkt.