Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


AGRAR Unternehmertage 2019

Startdatum: 05. Februar

Enddatum: 08. Februar

Veranstalter: E.G.E. GmbH

Ort: Münster

Beschreibung: 

Die Vorbereitungen für die AGRAR Unternehmertage, die vom 5. bis 8. Februar 2019 im Messe und Congress Centrum Halle Münsterland stattfinden, laufen auf Hochtouren. Wie die E.G.E. GmbH als Veranstalter berichtete, werden mehr als 330 regionale und überregionale Aussteller „ein riesiges Angebot“ aus den Bereichen Tierzucht, Futtermittel, Saatgut, Landmaschinen, Stallbau und Stalltechnik sowie Informationstechnologie, regenerative Energien und Dienstleistungen auf einer Ausstellungsfläche von 20 000 m² präsentieren. Aktuelle Trends und Messeneuheiten seien auf den AGRAR Unternehmertagen obligatorisch und gäben Orientierung, denn die Entwicklungen in der modernen Landwirtschaft schritten schnell voran, so die E.G.E. GmbH. Auch das umfangreiche Fachprogramm mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Workshops, wie zum Beispiel zum Thema Afrikanische Schweinepest (ASP) - organisiert vom Deutschen Raiffeisenverband (DRV) und dem Deutschen Bauernverband (DBV) - machten die Agrarunternehmertage 2019 aktueller denn je. Unternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette „Schweinefleisch“ müssten sich präventiv damit auseinandersetzen, dass auch in Deutschland die ASP auftreten könnte. Deshalb werde sich der von der Europäischen Kommission geförderte eintägige Workshop am 6. Februar 2019 intensiv mit dieser Thematik auseinandersetzen, denn nur klare Regeln der Biosicherheit würden helfen, das Virus nicht in den Hausschweinebestand zu verschleppen. Als besonderer Besuchermagnet dürfte sich dem Veranstalter zufolge wieder der Agrar-Karrieretag am 7. Februar 2019 erweisen. Bereits zum dritten Mal leiste das „Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben“ als Gründer und Veranstalter jungen Menschen Hilfestellung bei der Orientierung und Entscheidung für eine erfolgreiche berufliche Zukunft im „grünen Bereich“. Namhafte Arbeitgeber aus der Agrarbranche und Personaler präsentierten sich und setzten auf den direkten Kontakt mit den Schülern und Studenten „grüner Bildungsgänge“ der umliegenden Fach- und Berufsschulen sowie Fachhochschulen und Universitäten. Karrero, das Karriere- und Jobportal von „top agrar“, sei erstmals mit dabei.