Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


30. Biofach in Nürnberg

Startdatum: 13. Februar

Enddatum: 16. Februar

Veranstalter: NürnbergMesse GmbH

Ort: Nürnberg

Beschreibung: 

Die Weltleitmesse für Biolebensmittel feiert in diesem Jahr Jubiläum. Zum nunmehr 30. Mal öffnet die Biofach ihre Tore, und zwar vom 13. bis 16. Februar in Nürnberg. Laut Angaben der NürnbergMesse GmbH präsentieren in der fränkischen Metropole mehr als 2 900 Aussteller ihr Sortiment den erwarteten 50 000 Fachbesuchern. Neben einer Produktvielfalt, Neuheiten und Impulsen zu Food- und Sortimentstrends gibt es auch vielfältige Möglichkeiten zur Netzwerkpflege. Der diesjährige, parallel zur Biofach laufende Kongress steht unter dem Schwerpunktthema „System Bio - im Ganzen gesund“. Ein besonderes Augenmerk soll dort auf die Aspekte Biodiversität, Bodenfruchtbarkeit, sauberes Wasser, robuste Pflanzen, Tierwohl und Ernährungsstile gelegt werden. Daneben sollen Zusammenhänge zwischen Landwirtschaft, Verarbeitung, Ernährung und Gesundheit sowie die Frage diskutiert werden, welchen Beitrag „Bio“ leistet. Zu den mehr als 120 Einzelterminen erwartet die Messeleitung zusammen etwa 8 000 Teilnehmer. Nach den Worten von Abteilungsleiterin Danila Brunner bei der NürnbergMesse steht die Biofach für Tradition und Innovation. Diese vernetze die gesamte Branche von den Pionieren bis zu den Newcomern und bilde den weltweiten Biomarkt in seiner Vielfalt ab. Die Messe sei somit eine „umfassende Gesamtschau der Branche“. Am Neuheitenstand werden der Messegesellschaft zufolge rund 600 Neuheiten vorgestellt. Für die Sortimentsbereiche Olivenöl, Wein und Vegan gibt es eigene Ausstellungsbereiche. Unter dem Motto „Treffpunkt Bio von Anfang an“ ist auch in diesem Jahr wieder eine Sonderschau mit zahlreichen Initiativen zum Thema Biozüchtung von Pflanzen und Tieren zu finden. Parallel zur Biofach lädt die NürnbergMesse zum Kongress „StadtLandBio“, auf dem am 14. und 15. Februar das Thema „Mehr Bio, mehr Region, mehr Zukunft - Ernährungswende durch Stadt-Land-Vernetzung“ im Fokus steht. Dort diskutiert unter anderem Mecklenburg-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus bei einer Podiumsrunde zum Thema „Ernährungswende durch Stadt-Land-Vernetzung“.