Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Agrar-Blogger-Camp in Berlin

Startdatum: 14. Februar

Enddatum: 15. Februar

Veranstalter: AgChat Deutschland gUG

Ort: Berlin

Beschreibung: 

Auf dem dritten „Agrar-Blogger-Camp“ am 14. und 15. Februar in Berlin treffen sich wieder landwirtschaftlich Engagierte, die im Internet und insbesondere den sozialen Medien aktiv sind. Das Treffen wird von der AgChat Deutschland gUG ausgerichtet, die unter anderem die Infoplattform „Frag den Landwirt“ betreut. Thematisch konzentriert sich die Runde auf den Umgang mit Medien und Journalisten. Der erste Tag wird laut Veranstalterangaben erstmalig in Form eines „BarCamps“ organisiert, in dem die Teilnehmer selbst Themen vorschlagen und Vorträge halten dürfen. Am zweiten Tag geben professionelle Referenten zu Themen wie Storytelling und Videoproduktion ihr Wissen preis. Auf dem Programm steht außerdem eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Agrarblogger: lustig oder lästig? Welche Rolle spielen Agrarblogger für Journalisten?“, bei der unter anderem der Frage nachgegangen werden soll, was Agrarblogger für eine Verbesserung der Kommunikation zwischen Landwirten und Journalisten tun können. Zuvor wird der Journalist Dirk Fisser von der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ in einem Vortrag unter dem Titel „Journalisten und Landwirte - ein Problemfeld?“ auf dieses Thema hinführen. Die Teilnahmegebühr beträgt für aktive Agrarblogger aus der landwirtschaftlichen Praxis 53,86 Euro, für andere Gäste 264,57 Euro.