Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Klimafreundliche Moorbewirtschaftung

Startdatum: 27. Februar

Veranstalter: Landesamt für Umwelt

Ort: Potsdam

Beschreibung: 

Wie Landwirte die neue Moorschutz-Richtlinie in Brandenburg zu ihrem Vorteil nutzen können, erklärt das Landesamt für Umwelt (LfU) am 27. Februar in Potsdam. Auf der Veranstaltung mit dem Titel „Brandenburgs Moore klimafreundlich bewirtschaften“ sollen vor allem die Technik und die Anwendungsmöglichkeiten im Mittelpunkt stehen. Wie die LfU weiter erklärte, stellt das Land im Rahmen der Richtlinie insgesamt 3 Mio Euro zur Verfügung, um Projekte zu unterstützen, in denen Landwirte und andere Akteure den Einsatz und die Funktionalität entsprechender Technik in der Praxis testen oder die Ausrüstungen anpassen und weiterentwickeln. Im Seminar werde deshalb erklärt, welche Technik für die Mahd und Ernte von Biomasse aus Feuchtgebieten geeignet sei und was genau gefördert werde. Die Referenten gingen auch auf die Fördermöglichkeiten nasser Erträge sowie auf die Erfahrungen mit der Bewirtschaftung nasser Moore ein. Zielgruppe seien neben Landwirten Maschinenentwickler, Unternehmer, Landschaftspflegeverbände, Wissenschaftler und Behörden. Die Teilnahme ist kostenlos; um Anmeldung wird bis 20. Februar gebeten.