Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


3. World Organic Forum

Startdatum: 06. März

Enddatum: 08. März


Ort: Kirchberg an der Jagst

Beschreibung: 

Unter dem Motto „Grüne Ökonomien im Kontext der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung: Von mutigen Regierungsinitiativen lernen“ steht das dritte World Organic Forum, das die Akademie für ökologische Land- und Ernährungswirtschaft vom 6. bis 8. März in Kooperation mit der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch-Hall (BESH) in Kirchberg an der Jagst durchführt. Dort stellen Referenten zunächst die Umstellung auf „Bio“ im indischen Bundestaat Sikkim vor, wo mittlerweile zu 100 % ökologischer Anbau stattfindet. Zudem steht das Vorhaben im indischen Bundestaat Andhra Pradesh, bis 2024 auf die Verwendung chemisch-synthetischer Pflanzenschutzmittel zu verzichten, auf der Agenda. Dr. Helga Willer vom Forschungsinstitut für Biologischen Landbau (FiBL) spricht zur Situation der ökologischen Landwirtschaft in der Welt. Daneben geht Renate Künast von Bündnis 90/Die Grünen der Frage nach, „Wie können wir zur globalen Agrarwende beitragen?“. Der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller referiert zu dem Aspekt „Ökologische Landwirtschaft ist nicht nur praktizierter Naturschutz“. Am letzten Veranstaltungstag findet außerdem eine Exkursion zu den Projekten der BESH statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.