Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


Nicht-chemischer Pflanzenschutz im Gartenbau

Startdatum: 28. Mai

Enddatum: 29. Mai


Ort: Berlin

Beschreibung: 

Zu einem Symposium über nicht-chemischen Pflanzenschutz im Gartenbau laden das Bundeslandwirtschaftsministerium und das Julius-Kühn-Institut (JKI) am 28. und 29. Mai nach Berlin ein. Im Fokus der zahlreichen Vorträge und anschließenden Diskussionen stehen laut JKI unter anderem Möglichkeiten, den ökologischen Gartenbau mit einer technisch hochentwickelten Pflanzenproduktion zu verknüpfen und damit auch den wirtschaftlichen Anforderungen gerecht zu werden. Darüber hinaus soll der Entwicklungsstand von Alternativen zu chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln festgestellt werden. Dabei werden unter anderem die Fortschritte beim Einsatz von Nützlingen und Nematoden im Erwerbsgartenbau beleuchtet. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Digitalisierung im Pflanzenschutz. Im Vordergrund stehen hier unter anderem Möglichkeiten der lichtbasierten Kontrolle von herbivoren Insekten sowie das sensorgestützte Erkennen von Schäden durch Krankheiten und Schädlinge. Zudem soll diskutiert werden, welche administrativen und ökonomischen Rahmenbedingungen zur Förderung des alternativen Pflanzenschutzes verändert werden müssten. Anmeldungen sind im Internet bis zum 20. Mai möglich.