Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


7. Ackerbautagung des DBV

Startdatum: 06. Juni

Enddatum: 07. Juni


Ort: Berlin

Beschreibung: 

Die zukünftigen Herausforderungen im Ackerbau und insbesondere die Diskussion um die Düngeverordnung und mögliche Biodiversitätsauflagen beim Pflanzenschutz stehen im Fokus der 7. Ackerbautagung des Deutschen Bauernverbands (DBV), die am 6. und 7. Juni in Berlin stattfindet. Von Seiten des Bundeslandwirtschaftsministeriums wird Ministerialdirigent Dr. Rainer Gießübel als Sprecher erwartet. Die Herausforderungen und Chancen für den Sojaanbau beleuchtet Jürgen Recknagel vom Landwirtschaftlichen Technologiezentrum Augustenberg (LTZ). Neben weiteren Vorträgen ist am ersten Veranstaltungstag auch ein gemeinsamer Grillabend im Haus der Land- und Ernährungswirtschaft vorgesehen. Am Folgetag rücken zunächst europapolitische Themen in den Vordergrund. Dr. Simon Schlüter vom DBV spricht über die anstehenden Änderungen der gemeinsamen Agrarpolitik (GAP). Sigrun Neuwerth vom Bundesagrarressort geht der Frage nach, inwieweit der Brexit die deutsche Landwirtschaft berührt. Am Nachmittag geht es vermehrt um die Pflanzenzüchtung. Der Präsident des Julius-Kühn-Instituts (JKI), Prof. Frank Ordon, referiert über Resistenzzüchtung als Fundament zukünftiger Pflanzenschutzstrategien. Dr. Erhard Ebmeyer von der KWS Saat SE gibt Antworten auf die Frage, was die Züchtung überhaupt leisten kann. Die Tagungsgebühr beträgt 110 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Um Anmeldung bis zum 24. Mai wird gebeten.