Testen Sie den landwirtschaftlichen Pressedienst Agra-Europe

 Zugriff auf alle aktuellen Premium-Meldungen von Agra-Europe

 Die wichtigsten Nachrichten des Tages schnell im Blick

 Speichern Sie Artikel in Ihrem persönlichen Koffer zum späteren Lesen

 Täglicher Newsletter mit allen Meldungen des Tages


15. Internationaler Rapskongress

Startdatum: 16. Juni

Enddatum: 19. Juni


Ort: Berlin

Beschreibung: 

Der 15. Internationale Rapskongress (IRC) findet vom 16. bis zum 19. Juni in Berlin und damit zum ersten Mal seit 45 Jahren wieder in Deutschland statt. Wie die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen (UFOP) als einer der Veranstalter mitteilte, treffen sich bei der weltweit wichtigsten wissenschaftlichen Konferenz zum Thema Raps mehr als 800 Forscher und Vertreter der Agrarbranchen im Berlin Congress Center (bcc). Im Fokus von Vorträgen, Diskussionen und Arbeitsgruppen stehen die Entwicklungen in den Bereichen Genetik, Züchtung, Anbau, Pflanzenschutz, Analytik und Verwertung von Rapsöl und Futtermitteln. Laut IRC-Chairman Prof. Wolfgang Friedt schaffen die Workshops die Basis für einen intensiven Austausch, der für die internationale Rapscommunity nur alle vier Jahre möglich ist. Bedeutende Teilnehmerländer sind der Förderunion zufolge neben Deutschland vor allem China, Kanada, Frankreich, Polen und Großbritannien. Zusätzlich zum wissenschaftlichen Hauptprogramm biete eine Wirtschaftsausstellung in Zusammenarbeit mit der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) Unternehmen die Möglichkeit, sich zu präsentieren. Das Kongressdinner findet am 18. Juni in der ehemaligen Abflughalle des Flughafens Tempelhof statt. Im Anschluss an den Kongress können die Teilnehmer im Rahmen von „Field Trips“ auch die praktische Seite der deutschen Rapszüchtung kennenlernen. Besucht werden Institute, Betriebe und Anbauflächen in Brandenburg, Sachsen-Anhalt, Sachsen, Hessen und Mecklenburg-Vorpommern. Anmeldungen für die Veranstaltung sind im Internet möglich.