Das Archiv von Agra-Europe - eine einzigartige Informationsquelle

Seit dem 1. Februar 1960 begleitet die Redaktion von Agra-Europe jede Woche aktuelle Ereignisse aus der Land- und Ernährungswirtschaft in Deutschland, Europa und der ganzen Welt.

Festgehalten ist dies in unserem Archiv, das damit eine einzigartige Dokumentation der Entwicklung in der nationalen und internationalen Agrarpolitik und  Agrarwirtschaft bietet, von den Anfängen der europäischen Einigung bis hin zu den umfassenden Regelungen der heutigen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP).

Sie haben die Möglichkeit, online in sämtlichen Artikeln von Agra-Europe, die seit dem Jahr 1992 erschienen sind, zu recherchieren. Dazu bieten wir die Suchmöglichkeiten einer modernen Datenbank. Ältere Ausgaben liegen in Printarchiv vor und können auf Anfrage ebenfalls in die Recherche einbezogen werden.


 Archiv

Mit dem Zugang zum Premiumbereich haben Sie nicht nur Zugriff auf die aktuellsten Tagesnachrichten aus dem Agrarbereich, sondern auch auf das Archiv von Agra-Europe. Nutzen Sie unsere umfangreiche Datenbank, um sich auch im Rückblick ausführlich über ein Thema zu informieren.

 Recherche

Für wissenschaftliche Recherchezwecke erhalten Sie den Zugang auf das AgE-Archiv, zu einem reduzierten Preis und ohne dafür Agra-Europe abonnieren zu müssen. Die Artikel der letzten acht Ausgaben sind dann nicht verfügbar.

 Zum Angebot

Das digitale Agra-Archiv - ein starkes Recherchetool

Mit seinem neuen Design bietet das Agra-Archiv alle Suchmöglichkeiten einer modernen Datenbank. Damit steht Interessierten eine schier unerschöpfliche Online-Quelle für Recherchen zur Verfügung. Aktuell sind sämtliche Ausgaben von Agra-Europe einsehbar, die seit dem Jahr 1993 erschienen sind. Der Bestand umfasst insgesamt rund 170 000 Dokumente.

Aufgrund ihres Umfangs stellt die Datenbank ein leistungsfähiges Werkzeug dar, das gezielte Recherchen nicht nur im Bereich der europäischen und nationalen Agrarpolitik erlaubt, sondern auch Informationen zum Verbraucher-, Tier-, Natur- und Umweltschutz sowie zum Lebensmittelrecht bis hin zu den erneuerbaren Energien und den Problemen des ländlichen Raumes bereithält.

Die Möglichkeit der Recherche im digitalen Archiv von Agra-Europe ist nicht nur ein interessantes Angebot für Universitäten und Fachhochschulen, sondern auch für sonstige wissenschaftliche Einrichtungen, Unternehmensberater sowie Firmen, Verbände und Organisationen aus dem Agrarsektor sowie den vor- und nachgelagerten Bereichen. Zudem finden Studierende eine wertvolle Unterstützung bei der Erstellung von Bachelor- oder Masterarbeiten.

Je nach Wunsch richten wir Ihnen dauerhaft einen Zugang zu unserem Archiv ein oder bieten die Möglichkeit, die Datenbank für einen befristeten Zeitraum zu nutzen, beispielsweise für die Dauer eines Projektes oder einer wissenschaftlichen Arbeit. Fragen Sie uns nach den aktuellen Konditionen.


Das Printarchiv - Zugang zu den Jahrgängen 1960 bis 1992

Seit 1960 erscheint Agra-Europe zuverlässig jede Woche und berichtet über die Geschehnisse der Landwirtschaft mit Fokus auf Politik und Märkte in Deutschland, Europa und weltweit.

Die Agra-Ausgaben von 1960 bis 1992 sind bislang nicht digitalisiert, liegen aber lückenlos vor. Sollten Sie Interesse an einer Recherche zu einen speziellen Thema haben, können Sie vor Ort in Bonn diese Ausgaben Ort einsehen.

Gerne übernehmen wir für Sie auch die Recherchearbeit und stellen die gewünschten Meldungen für Sie zusammen. Fragen Sie uns.

Benötigen Sie Kopien oder Scans bestimmter Jahrgänge? Auch das bieten wir an.


 Zusammenstellung individueller Publikationen

Gerne sind wir Ihnen bei der individuellen Zusammenstellung von AgE-Meldungen behilflich, sei es für Jubiläen, die Verabschiedung verdienter Persönlichkeiten oder für bestimmte Themenschwerpunkte zu anderen besonderen Anlässen. Auf Wunsch fertigen wir für Sie ein komplettes Nachrichtendossier zusammen, auch in größerer Auflage.

 Zum Angebot