Bauernverband: Fristverlängerung bei Ferkelkastration nicht verfassungswidrig

BERLIN. Für nicht stichhaltig hält der Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Bernhard Krüsken, das von der Bundestierärztekammer (BTK) ins Spiel gebrachte Argument, eine Fristverlängerung für die betäubungslose Ferkelkastration sei nicht verfassungskonform.


Sie müssen als Premiumnutzer angemeldet sein, um diesen Artikel vollständig lesen zu können.


Sie sind noch kein Kunde? Informieren Sie sich über unser Angebot.