Deß sieht Gemeinsamkeit der EU-Agrarpolitik schwinden

BRÜSSEL. Mit einigen Sorgenfalten blickt der agrarpolitische Sprecher der EVP-Fraktion im Europaparlament, Albert Deß, auf die von EU-Agrarkommissar Phil Hogan vorgelegten Reformvorschläge zur Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP).


Sie müssen als Premiumnutzer angemeldet sein, um diesen Artikel vollständig lesen zu können.


Sie sind noch kein Kunde? Informieren Sie sich über unser Angebot.