Klöckner fordert Abkehr von der Verteidigungshaltung

BERLIN . Mehr Offenheit gegenüber ihren Kritikern erwartet Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner von der Landwirtschaft. „Es ist nicht alles falsch, sachfremd oder überzogen, was an die Landwirtschaft heute herangetragen wird“, sagte Klöckner in einer Grundsatzrede beim Politischen Erntedank ihres Ressorts gestern in Berlin.


Sie müssen als Premiumnutzer angemeldet sein, um diesen Artikel vollständig lesen zu können.


Sie sind noch kein Kunde? Informieren Sie sich über unser Angebot.