Klöckner vermeldet Durchbruch bei Beendigung des Kükentötens

BERLIN. Einen Durchbruch bei der angestrebten Beendigung des Tötens männlicher Küken vermeldet das Bundeslandwirtschaftsministerium. Mit dem von der Rewe-Tochter Seleggt und der Universität Leipzig entwickelten Verfahren zur Geschlechtsbestimmung im Brutei werde Deutschland zum „Vorreiter und Treiber“ beim Tierwohl in Europa, sagte Ressortchefin Julia Klöckner heute vor Journalisten in Berlin.


Sie müssen als Premiumnutzer angemeldet sein, um diesen Artikel vollständig lesen zu können.


Sie sind noch kein Kunde? Informieren Sie sich über unser Angebot.