Food Industry Technology Show Korea

25.11.2020 - 28.11.2020
Veranstalter: Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft ; Coex
Ort: Seoul, Korea
www.dlg-foodindustry.com/korea

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) setzt auf den boomenden koreanischen Lebensmittelmarkt und wird gemeinsam mit der Messegesellschaft Coex vom 25. bis 28. November in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul erstmals die Food Industry Technology Show Korea durchführen. Das neue Messe- und Konferenzformat soll laut DLG gezielt Entwicklungen und Angebote der internationalen Lebensmitteltechnologie beleuchten und wird zusammen mit der parallel stattfindenden Coex Food Week, dem etablierten Treffpunkt für Lebensmittelproduzenten und Händler, stattfinden. Das begleitende Fachprogramm soll nicht nur aktuelle Themen aus den Bereichen Lebensmittelverarbeitung, Verpackung und Ingredients beleuchten, sondern auch die zunehmende Digitalisierung von Produktions- und Verarbeitungsmöglichkeiten. Interessierte Unternehmen können sich ab sofort anmelden und einen Stand buchen. „Mit der Food Industry Technology Show bieten wir nationalen und internationalen Anbietern aus den Bereichen Lebensmitteltechnologie, Verpackung, Betriebsmittel und Ingredients sowie Lebensmittelproduzenten eine attraktive Business-Plattform und ein internationales Experten-Netzwerk“, erläuterte die Geschäftsführerin des DLG-Fachzentrums Lebensmittel, Simone Schiller. Zusammen mit der Coex Food Week, die sich zu Koreas Leitmesse für die globale Lebensmittel- und Getränkeindustrie entwickelt habe und eine große Anzahl lokaler und internationaler Einkäufer anziehe, decke man die gesamte Lebensmittelwertschöpfungskette ab.


Übertragen Sie diesen Termin in ihren Kalender:

Termin herunterladen (bitte einloggen)

Kompakt


Das digitale Nachrichtenangebot von Agra-Europe

Lesen Sie die wichtigsten Meldungen des Tages

Am PC oder mobil stets auf dem Laufenden

Berichterstattung in gewohnter Agra-Europe-Qualität

Das tägliche Geschehen zusammengefasst im AgE Newsletter

Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung