GIL-Jahrestagung

08.03.2021 - 09.03.2021
Veranstalter: Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft
Ort: Internet
gil-net.de

Die Gesellschaft für Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft (GIL) hat die Deadline für den Call for Papers für ihre 41. Jahrestagung bis zum 25. September verlängert. Die Tagung selbst findet am 8.und 9. März 2021 statt. Aufgrund der zurzeit nicht abzuschätzenden Entwicklung wird diese der GIL zufolge erstmals in digitaler Form, also online ausgerichtet. Organisiert wird die Jahrestagung vom Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie (ATB). Die Jahrestagung sei die zentrale Konferenz zu Themen der Agrarinformatik im deutschsprachigen Raum, hob die GIL vergangene Woche in einem Hinweis auf die Veranstaltung hervor. Das Thema im Fokus der Jahrestagung 2021 laute „Informations- und Kommunikationstechnologien in kritischen Zeiten“. Unter dieser Überschrift biete die Tagung Raum für aktuelle Themen aus dem Bereich der Agrarinformatik, einen Überblick über die neuesten Entwicklungen in der Informatik in der Land-, Forst- und Ernährungswirtschaft sowie spannende Diskussionen zu aktuellen Forschungsergebnissen. Neben dem Leitthema seien - wie üblich - Einreichungen zu allen Themenbereichen der Agrarinformatik willkommen. Die Registrierung zur Tagung und die Einreichung eines Beitrages sind unter der Internetadresse www.conftool.com/gil2021 möglich. Weitere Informationen zur GIL und der Jahrestagung finden sich unter gil-net.de.


Übertragen Sie diesen Termin in ihren Kalender:

Termin herunterladen (bitte einloggen)

Kompakt


Das digitale Nachrichtenangebot von Agra-Europe

Lesen Sie die wichtigsten Meldungen des Tages

Am PC oder mobil stets auf dem Laufenden

Berichterstattung in gewohnter Agra-Europe-Qualität

Das tägliche Geschehen zusammengefasst im AgE Newsletter

Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung