Hohenheimer Zukunftsgespräch „Vom Feld auf den Teller“

25.11.2021
Veranstalter: Universität Hohenheim
Ort: Internet
www.uni-hohenheim.de/zukunftsgespraeche

Unter der Überschrift „Vom Feld auf den Teller - wie nachhaltig ist der Weg unserer Nahrung?“ steht das vierte „Hohenheimer Zukunftsgespräch“, das die Universität Hohenheim am 25. November von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr online als Zoom-Meeting ausrichtet. Wie die Hochschule in einem Hinweis mitteilte, sind kurze Lieferwege über grüne Kisten, Milchtankstellen, Verkaufsautomaten und Hofläden im Agrarbereich bereits gelebte Praxis. Im Rahmen des Zukunftsgesprächs soll der Frage nachgegangen werden, warum diese Möglichkeiten auf dem Markt nur einen geringen Anteil darstellen und wie sich das ändern lässt. Zu den Diskutanten gehören die Leiterin des Fachgebiets Marketing und Konsumentenverhalten der Universität Hohenheim, Prof. Verena Hüttl-Maack, der Gründer des Online-Hofladens FridaFrisch, Philip Kleiner, und der Gründer der Rukola Soft UG und Berater Solidarische Landwirtschaft, Philip Kosanke. Moderiert wird die Veranstaltung vom Leiter des Fachgebiets für Innovationsmanagement der Universität Hohenheim, Prof. Bernd Ebersberger. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung aber erforderlich.


Übertragen Sie diesen Termin in ihren Kalender:

Termin herunterladen (bitte einloggen)

Kompakt


Das digitale Nachrichtenangebot von Agra-Europe

Lesen Sie die wichtigsten Meldungen des Tages

Am PC oder mobil stets auf dem Laufenden

Berichterstattung in gewohnter Agra-Europe-Qualität

Das tägliche Geschehen zusammengefasst im AgE Newsletter

Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung