Hohenheimer Zukunftsgespräch zum Fleischkonsum

14.10.2021
Veranstalter: Universität Hohenheim
Ort: Internet
www.uni-hohenheim.de/zukunftsgespraeche

Der Verzicht auf Fleisch und die zukünftige Rolle von Ersatzprodukten sind Thema des dritten Zukunftsgespräches der Universität Hohenheim unter dem Titel: „Sollte Fleisch weg von der globalen Speisekarte?“ Bei der am Donnerstag dieser Woche (14.10.) ab 18.00 Uhr stattfindenden Onlineveranstaltung sollen Wege aus dem Fleischverbrauch diskutiert werden, um die Zukunft unseres Planeten und die Gesundheit zu schützen. Alternative Produkte seien vorhanden, wenn auch noch relativ teuer. Doch Industrie und Handel, Verbände, Medien und die Wissenschaft arbeiteten an neuen Lösungen für die pflanzenbasierte Ernährung, so die Universität. Doch lässt sich die Welt damit ernähren und ist die Umweltbelastung tatsächlich geringer? Diese und weitere Fragen zum Markt der Fleischersatzprodukte und dessen Akzeptanz werden von der Agrarexpertin Dr. Beate Gebhart der Uni Hohenheim, Dirk Liebenberg vom Verein zur Förderung der vegetarischen und veganen Lebensweise (proVeg) und Dr. Andreas Nagel vom Technologieunternehmen JRS diskutiert. Dabei ist das Publikum laut Veranstalter herzlich eingeladen, in dem Zoom-Meeting Fragen zu stellen und sich an der Diskussion zu beteiligen. Die Teilnahme ist nach vorheriger Anmeldung kostenfrei.


Übertragen Sie diesen Termin in ihren Kalender:

Termin herunterladen (bitte einloggen)

Kompakt


Das digitale Nachrichtenangebot von Agra-Europe

Lesen Sie die wichtigsten Meldungen des Tages

Am PC oder mobil stets auf dem Laufenden

Berichterstattung in gewohnter Agra-Europe-Qualität

Das tägliche Geschehen zusammengefasst im AgE Newsletter

Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung