IVA-Zukunftsforum

18.11.2021
Veranstalter: Industrieverband Agrar
Ort: Berlin; Internet
bit.ly/3vKPXDn

Die Frage nach der Zukunft der Land- und Ernährungswirtschaft steht im Mittelpunkt des Zukunftsforums 2021, das der Industrieverband Agrar (IVA) am 18. November in Berlin organisiert. Nach der Begrüßung durch IVA-Präsident Dr. Manfred Hudetz erwartet die Teilnehmer eine Keynote von Autor und Vortragsredner Sascha Lobo. Unter dem Motto „Kinder fragen Expertinnen und Experten“ folgt im Anschluss eine Diskussionsrunde zur Zukunft von Landwirtschaft und Ernährung. Neben dem IVA-Präsidenten sitzen der Präsident der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), Dr. Hanns-Christoph Eiden, der Präsident vom Naturschutzbund Deutschland (NABU), Jörg-Andreas Krüger, der Vizepräsident des Deutschen Bauernverbandes, Werner Schwarz, sowie die Leiterin Öffentlichkeitsarbeit vom Lebensmittelverband Deutschland, Manon Struck-Pacyna, auf dem Podium. Nach der Pause folgt ein Science Slam, an den sich die Paneldiskussion „Young Generation“ anschließt. Teilnehmen werden unter anderem die Bundesvorsitzende vom Bund der Deutschen Landjugend (BDL), Kathrin Muus, und das Vorstandsmitglied der BUNDjugend Myriam Rapior. Nach einer weiteren Pause steht der „Start-up Pitch“ auf dem Programm. Danach referiert der Zukunftsforscher Dr. Eike Wenzel über die Ernährung in der Zukunft. Den Schlusspunkt des Programms markiert ein Poetry-Slam; im Anschluss können die Teilnehmer beim „Get-Together“ zusammenkommen. Die Veranstaltung wird auch per Livestream übertragen. Um Anmeldung für die Präsenzveranstaltung wird bis zum 15. November gebeten. Laut IVA gelten am Veranstaltungsort die 2G-Regeln (Geimpft, Genesen).


Übertragen Sie diesen Termin in ihren Kalender:

Termin herunterladen (bitte einloggen)

Kompakt


Das digitale Nachrichtenangebot von Agra-Europe

Lesen Sie die wichtigsten Meldungen des Tages

Am PC oder mobil stets auf dem Laufenden

Berichterstattung in gewohnter Agra-Europe-Qualität

Das tägliche Geschehen zusammengefasst im AgE Newsletter

Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung