AEF-Tagung zur Zukunft der Landwirtschaft im Oldenburger Münsterland

03.02.2020
Veranstalter: Agrar- und Ernährungsforum Oldenburger Münsterland; Land & Forst
Ort: Vechta
www.aef-om.de/

Das Agrar- und Ernährungsforum Oldenburger Münsterland (AEF) lädt gemeinsam mit der landwirtschaftlichen Fachzeitschrift „Land & Forst“ zu einer Veranstaltung unter dem Titel „Wo steht die Agrar- und Ernährungswirtschaft des Oldenburger Münsterlandes im Jahr 2030?“ ein. Diese wird am 3. Februar 2020 ab 16:30 Uhr im Kreishaus Vechta stattfinden. Wie das AEF mitteilte, ist das Oldenburger Münsterland maßgeblich durch seine europaweit einzigartige Wertschöpfungskette der Agrar- und Ernährungswirtschaft geprägt. Große Teile der Gesellschaft kritisierten jedoch die Art der Tierhaltung und deren Auswirkungen auf die Umwelt. Die Politik reagiere bereits mit ordnungsrechtlichen Auflagen, und die Landwirte und Unternehmer sorgten sich zunehmend, welche Konsequenzen ein möglicher Strukturwandel nach sich ziehen könne. Bezogen auf die einzelnen Branchensegmente soll laut AEF bei der Fachtagung mit Wirtschaftsvertretern und Wissenschaftlern erörtert werden, wie sich diese Region unter den sich veränderten Marktverhältnissen erfolgreich anpassen und für neue Wirtschaftsmodelle nachhaltig öffnen kann. Als Referenten sind der Präsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Oldenburg, Gert Stuke, und der Präsident des Thünen-Institutes (TI), Prof. Folkhard Isermeyer, vorgesehen. In den vier anschließenden Podiumsdiskussionen werden die Zukunftsperspektiven für die Wertschöpfungskette, die Urproduktion, den Innovationsstandort und die Fleischwirtschaft von mehreren Experten beleuchtet. Dazu gehören unter anderem der AEF-Vorsitzende Uwe Bartels, der Abteilungsleiter im niedersächsischen Landwirtschaftsministerium, Prof. Ludwig Theuvsen, der wissenschaftliche Leiter der Forschungseinrichtung „Wissenschaft und Innovation für nachhaltige Geflügelwirtschaft“ (WING), Prof. Hans-Wilhelm Windhorst, der Vorsitzende der Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands (ISN), Heinrich Dierkes oder der Direktor Landwirtschaft bei der Vion, Dr. Heinz Schweer. Moderiert wird die Veranstaltung von der Chefredakteurin der Land & Forst, Maren Diersing-Espenhorst.


Übertragen Sie diesen Termin in ihren Kalender:

Termin herunterladen (bitte einloggen)

Kompakt


Das digitale Nachrichtenangebot von Agra-Europe

Lesen Sie die wichtigsten Meldungen des Tages

Am PC oder mobil stets auf dem Laufenden

Berichterstattung in gewohnter Agra-Europe-Qualität

Das tägliche Geschehen zusammengefasst im AgE Newsletter

Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung