Biogas-Praxisseminars „Bio2020Plus“

05.11.2019
Veranstalter: Bundesverband Bioenergie (BBE)
Ort: Hannover
www.bio2020plus.de

„Perspektiven für Biogas Bestands- und Neuanlagen durch Post-EEG-Modelle“ sind Leitthema des Biogas-Praxisseminars „Bio2020Plus“, das der Bundesverband Bioenergie (BBE) am 5. November 2019 in Hannover ausrichtet. Den Eröffnungsvortrag hält Martin Dotzauer vom Deutschen Biomasseforschungszentrum (DBFZ), und zwar über Auswirkungen rückläufiger Marktanteile von Biogasanlagen auf das 65 %-Erneuerbare-Energien-Ausbau-Ziel. Anschließend spricht er über Geschäftsmodelle, die für Bioenergie-Bestandsanlagen über den Zeitraum der Förderung im Rahmen des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) hinaus in Frage kommen. Weitere Potentiale für den Weiterbetrieb von Biogasanlagen nach Ablauf der 20 Jahre EEG-Vergütung sind Thema von Peter Schünemann-Plag von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen. Anschließend thematisiert Prof. Frank Scholwin vom Institut für Biogas, Kreislaufwirtschaft und Energie die aktuelle Entwicklung und Perspektiven der Biogasproduktion aus Bioabfall und Gülle. Er geht dabei auch der Frage nach, welche Empfehlungen sich hieraus für Post-EEG-Geschäftsmodelle ableiten. Der Ansatz „Verstärkte Nutzung von Rest- und Abfallstoffen“ steht beim Vortrag des Biogasanlagenbetreibers Felix Müller im Mittelpunkt. Er wird darstellen, wie in seinem Fall die Umstellung von Mais auf Gras und Rest- sowie Abfallstoffe geglückt ist. Am Nachmittag rückt die Zukunft der Stromdirektvermarktung in den Fokus. Vertreter verschiedener Unternehmen stellen ihre Geschäftsmodelle vor, so beispielsweise das Angebot von Direktvermarktung, Regelenergie und Systemdienstleistungen für Biogasanlagen oder Bioraffinerie-Konzepte durch Verwertung und Nutzung von Gärprodukten. Die Teilnahmegebühr beläuft sich regulär auf 150 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer. Die Anmeldung ist online möglich.


Übertragen Sie diesen Termin in ihren Kalender:

Termin herunterladen (bitte einloggen)

Kompakt


Das digitale Nachrichtenangebot von Agra-Europe

Lesen Sie die wichtigsten Meldungen des Tages

Am PC oder mobil stets auf dem Laufenden

Berichterstattung in gewohnter Agra-Europe-Qualität

Das tägliche Geschehen zusammengefasst im AgE Newsletter

Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung