Fachtagung zur pflanzenbaulichen Verwertung von Gärrückständen

15.09.2020
Veranstalter: Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe
Ort: Internet
veranstaltungen.fnr.de/gaerrestetagung

Zur vierten Fachtagung „Pflanzenbauliche Verwertung von Gärrückständen aus Biogasanlagen“ lädt die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) am 15. September 2020 ein. Das Institut für Agrar- und Stadtökologische Projekte an der Humboldt-Universität zu Berlin unterstützt die Online-Veranstaltung als wissenschaftlicher Partner. Wie die FNR mit Blick auf die Tagung feststellte, wächst der Bedarf an neuen Lösungen für die Aufbereitung, das Handling und die bedarfsgerechte Ausbringung von Wirtschaftsdüngern und Gärprodukten, um den steigenden Anforderungen an die Gärrestverwertung gerecht zu werden, die sich unter anderem aus der Nitratrichtlinie, der Düngeverordnung sowie dem Klimaschutzplan ergeben. Längere Sperrfristen für die Ausbringung, die Begrenzung der Stickstoffgaben, die Reduzierung der Ammoniak- und Lachgasemissionen sowie - daraus resultierend - die notwendige Erweiterung der Lagerkapazitäten und die Abdeckung von Gärrestelagern gehörten zu den wesentlichen Herausforderungen, denen sich Landwirte künftig stellen müssten. Die Fachtagung werde neue Erkenntnisse zur Aufbereitung und Nutzung von Gärresten im Einklang mit den rechtlichen Rahmenbedingungen aufzeigen, kündigte die FNR an. Dabei würden auch neue Forschungsansätze aus dem Förderaufruf „Nachhaltige Verwertung und Aufbereitung von Gärrückständen“ des Bundeslandwirtschaftsministeriums vorgestellt.


Übertragen Sie diesen Termin in ihren Kalender:

Termin herunterladen (bitte einloggen)

Kompakt


Das digitale Nachrichtenangebot von Agra-Europe

Lesen Sie die wichtigsten Meldungen des Tages

Am PC oder mobil stets auf dem Laufenden

Berichterstattung in gewohnter Agra-Europe-Qualität

Das tägliche Geschehen zusammengefasst im AgE Newsletter

Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung