Feldtag zum produktionsintegrierten Artenschutz

27.08.2019
Veranstalter: Deutscher Bauernverband
Ort: Niederndodeleben
www.bauernverband.de

Praxisorientierte Ansätze für einen produktionsintegrierten Artenschutz in der Landwirtschaft stehen im Mittelpunkt eines Feldtages, zu dem der Deutsche Bauernverband (DBV) am 27. August nach Niederndodeleben in Sachsen-Anhalt einlädt. Wie der Bauernverband mitteilte, findet der Feldtag auf einer Schaufläche des Verbundprojekts „Lebendige Agrarlandschaften - Landwirte gestalten Vielfalt!“ auf dem Areal der Agro Bördegrün GmbH & Co.KG statt. Präsentiert werden verschiedene produktionsintegrierte Naturschutzmaßnahmen zum Erhalt und zur Förderung der Artenvielfalt in Agrarlandschaften. Dazu zählen laut DBV unter anderem Mais-Stangenbohnen-Gemenge und Getreide-Gemenge mit Blühpflanzen für die Verwendung in Biogasanlagen. Das vom DBV koordinierte Verbundprojekt Lebendige Agrarlandschaften wird im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz (BfN) mit Mitteln des Bundesumweltministeriums sowie mit Geldern der Landwirtschaftlichen Rentenbank gefördert.


Übertragen Sie diesen Termin in ihren Kalender:

Termin herunterladen (bitte einloggen)

Kompakt


Das digitale Nachrichtenangebot von Agra-Europe

Lesen Sie die wichtigsten Meldungen des Tages

Am PC oder mobil stets auf dem Laufenden

Berichterstattung in gewohnter Agra-Europe-Qualität

Das tägliche Geschehen zusammengefasst im AgE Newsletter

Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung