Webinar zur Gefahrenanalyse im Fruchthandel

17.08.2020
Veranstalter: FrischeSeminar, DFHV
Ort: Internet
www.frischeseminar.de

Der Frage, wie Fehler bei der Produktion oder in Prozessen innerhalb der Lieferkette von Obst und Gemüse mit der Fehler-, Möglichkeits- und Einfluss-Analyse (FMEA) frühzeitig erkannt und Gefahren vermieden werden können, geht der Deutsche Fruchthandelsverband (DFHV) in einem Basis-Webinar nach. Veranstaltet wird die Weiterbildungsmaßnahme am 17. August vom Frische Seminar, der Bildungsplattform des DFHV. Der Verband wies darauf hin, dass der private Standardgeber IFS konkret die „Analyse von Gefahren“ fordere. In dem Online-Seminar würden nicht nur praktische Hinweise zur FMEA-Methode geliefert, sondern auch der Unterschied zu der Gefahrenanalyse nach dem Konzept des Systems kritischer Kontrollpunkte (HACCP) erläutert. Referent sei Armin Wolf, operativer Leiter der Quant Qualitätssicherung GmbH und ausgewiesener Experte sowie Auditor mit jahrzehntelanger Berufserfahrung in der Lebensmittelbranche. Nähere Informationen zu diesem Basis-Webinar sowie zu dem gesamten Frische Seminar-Programm sind im Internet unter www.frischeseminar.de zu finden. Dort ist auch die direkte Anmeldung möglich.


Übertragen Sie diesen Termin in ihren Kalender:

Termin herunterladen (bitte einloggen)

Kompakt


Das digitale Nachrichtenangebot von Agra-Europe

Lesen Sie die wichtigsten Meldungen des Tages

Am PC oder mobil stets auf dem Laufenden

Berichterstattung in gewohnter Agra-Europe-Qualität

Das tägliche Geschehen zusammengefasst im AgE Newsletter

Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung