Wissenschaftliche Tagung des Dachverbandes Agrarforschung

10.10.2019
Veranstalter: Dachverband Agrarforschung
Ort: Berlin
www.agrarforschung.de

Mit weiterentwickelten Düngeempfehlungen, optimierten Fütterungskonzepten sowie dem Einsatz als Sekundärrohstoff aus Recyclingverfahren und möglichen politischen Optionen zum Umgang mit Phosphor, befasst sich der Dachverband Agrarforschung (DAF) auf seiner wissenschaftlichen Tagung am 10. Oktober in Berlin. Wie der Verband mitteilte, werden ausgehend von der Sichtweise der verschiedenen Fachdisziplinen aktuelle Betrachtungen der gegenwärtigen und zukünftigen Phosphor-Stoffströme sowie der Verwertbarkeit bei Pflanzen und Tier, Risikobewertungen und die gesellschaftliche Diskussion zu diesen Fragen vorgestellt. Die Veranstaltung richtet sich laut DAF an Wissenschaftler aller betroffenen Fachrichtungen, an Entscheidungsträger in Politik und Industrie sowie an die interessierte Öffentlichkeit. Die Tagungsgebühr beträgt 50 Euro; Studenten zahlen 30 Euro. Darin enthalten sind die Teilnahme am Fachprogramm sowie die während der Tagung angebotenen Speisen und Getränke. Um Anmeldung wird bis zum 7. Oktober gebeten.


Übertragen Sie diesen Termin in ihren Kalender:

Termin herunterladen (bitte einloggen)

Kompakt


Das digitale Nachrichtenangebot von Agra-Europe

Lesen Sie die wichtigsten Meldungen des Tages

Am PC oder mobil stets auf dem Laufenden

Berichterstattung in gewohnter Agra-Europe-Qualität

Das tägliche Geschehen zusammengefasst im AgE Newsletter

Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung