Webseminar zum digitalen Agrarbüro

02.02.2021
Veranstalter: Bund der Deutschen Landjugend; Bundesinformationszentrum Landwirtschaft
Ort: Internet
www.landjugend.de

Vor allem landwirtschaftlichen Ein- und Umsteigern will der Bund der Deutschen Landjugend (BDL) gemeinsam mit dem Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL) in seiner Webseminar-Reihe Gestaltungsmöglichkeiten aufzeigen. Wie der BDL  ankündigte, steht nach Finanzplanung, Online-Marketing und Businessplan jetzt eine Veranstaltung zum „Digitalen AgrarBüro“ auf dem Programm. Am 2. Februar von 18.00 Uhr bis 19.30 Uhr wird Christine Gehle darauf eingehen, wie landwirtschaftliche Betriebe ihr Büro effizient strukturieren und organisieren könnten und was beim Auf- beziehungsweise Umbau des digitalen Agrarbüros zu beachten sei. Die Beraterin für Direktvermarktung der Landwirtschaftskammer Niedersachsen greife dabei auf einen reichen Erfahrungsschatz zurück, der sicher auch im Einzelfall weiterhelfen könne. Der stellvertretende BDL-Bundesvorsitzende Stefan Schmidt räumt im Hinblick auf das Seminar ein, dass ein gut strukturiertes und digitalisiertes Agrarbüro natürlich niemandem Entscheidungen abnehme. „Aber es hält Up-to-Date und schafft die Grundlage dafür“, so der Junglandwirt. Für alle, die ihre Zukunft in der Landwirtschaft sehen würden, werde die Digitalisierung des Agrarbüros eine immer größere und wichtigere Rolle spielen. Glaube man Statistiken, so fielen mindestens acht Stunden Büroarbeit pro Woche im Betrieb an. Oft seien die Aufgaben rund um das Agrarbüro unbeliebt und würden gerne aufgeschoben, so Schmidt. Gehle wolle beim BDL-BZL-Webseminar genauer hinschauen, wie sich das Büro strukturierter und effizienter organisieren lasse. Dazu gehöre aus ihrer Sicht auch, das Büro für alle Mitarbeitenden nutzbar und transparent zu gestalten. Dann würden auch keine Abgabefristen mehr vergessen. Neben der analogen und digitalen Aktenordnung wird es dem BDL zufolge bei dem Seminar auch um die Anforderungen an das digitale Agrarbüro gehen: Welche rechtlichen Bedingungen sind einzuhalten, welche Dokumentenmanagementprogramme gibt es und worauf ist bei der Auswahl eines Programms für den eigenen Betrieb zu achten? Interessierte senden laut BDL eine E-Mail mit dem Betreff „Anmeldung: Digitales AgrarBüro“ an webinar@landjugend.de, um den Zugang zum Web-Seminarraum zu erhalten. Anmeldeschluss ist der 31. Januar.


Übertragen Sie diesen Termin in ihren Kalender:

Termin herunterladen (bitte einloggen)

Kompakt


Das digitale Nachrichtenangebot von Agra-Europe

Lesen Sie die wichtigsten Meldungen des Tages

Am PC oder mobil stets auf dem Laufenden

Berichterstattung in gewohnter Agra-Europe-Qualität

Das tägliche Geschehen zusammengefasst im AgE Newsletter

Verschaffen Sie sich einen Wissensvorsprung