Testen Sie AgE Kompakt

Lesen Sie unsere tagesaktuellen Nachrichten komfortabel auf allen Geräten.

>>Jetzt testen

BRÜSSEL. Die Präsidentin des EU-Ausschusses der Bauernverbände (COPA), Christiane Lambert, ist heute in Brüssel vom Präsidium des Dachverbandes einstimmig in diesem Amt bestätigt worden. Die Präsidentin des französischen Bauernverbandes (FNSEA) führt…

23.09.2022 Weiterlesen

BERLIN. Zur Offenheit gegenüber der Gentechnik sowie gezielten Lösungen im Pflanzenschutz mahnt Matthias Berninger, Leiter des Bereichs Öffentlichkeit und Nachhaltigkeit bei der Bayer AG, in Reaktion auf die sich global zuspitzende Wasserkrise an.…

23.09.2022 Weiterlesen

BERLIN. Die Kritik aus dem landwirtschaftlichen Berufsstand am EU-Pflanzenschutzpaket reißt nicht ab. Anlässlich des EU-Agrarrats am kommenden Montag hat der Generalsekretär des Deutschen Bauernverbandes (DBV), Bernhard Krüsken, erneut eine…

23.09.2022 Weiterlesen

Weitere Themen in AgE Kompakt:

Experten begrüßen Ausweitung der Biogasproduktion  ••• Häusling zur EVP-Kritik am Pflanzenschutzpaket  ••• Verbraucher wollen nicht auf Wurst verzichten  ••• Baden-Württemberg startet Strategiedialog Landwirtschaft  ••• Schulze Bockeloh zur Bäuerinnen-Studie  ••• ZVG zum Brennstoffemissionshandelsgesetz  ••• Geschäftsmodelle im Klimaschutz  ••• DBV zur ZKL  ••• CDU/CSU-Antrag zur EU-Pflanzenschutzverordnung


Kommenden Montag in Agra-Europe:

Der Fleischkonsum pro Kopf ist zu hoch

Barbara Otte-Kinast

Barbara Otte-Kinast

Fehlenden politischen Willen beim Umbau der Tierhaltung wirft Niedersachsens Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast der Bundesregierung vor. Die Transformation des Sektors sei seit Jahren nicht vorangekommen, obwohl ein machbares Konzept auf dem Tisch liege, beklagt die Ministerin im Interview mit AGRA-EUROPE. Zwar sei die Finanzierungsfrage auch von der Union nicht gelöst worden. Jetzt sei jedoch die Ampelkoalition am Zuge, „und da passiert nichts“. Den aktuellen Rückgang der Tierzahlen führt Otte-Kinast neben einer sich ändernden Nachfrage nach Fleisch auf die anhaltende Unsicherheit über die künftigen politischen Rahmenbedingungen zurück. Die Investitionsbereitschaft sei nahezu zum Erliegen gekommen. Gleichzeitig seien die Betriebe weiterhin offen für das Borchert-Konzept. Die CDU-Politikerin stellt sich hinter die Empfehlungen für eine stärker pflanzenbasierte Ernährung: „Der Fleischkonsum pro Kopf in Deutschland ist noch zu hoch, vor allem bei Männern.“

Das Interview erscheint in Ausgabe 39/22.

AgE-Logo

Termine

Messen, Seminare und Tagungen

Lade Karte...

Anstehende Veranstaltungen

DLG-Messe „Land und Genuss“ 2022 | 24.09.2022
  • Veranstalter : Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft
  • Ort : Münster
  • Ende : 25.09.2022
  • www.landundgenuss.de
Landwirtschaftliches Hauptfest | 25.09.2022
Fachtagung „Zukunft für Wald und Wild“ | 26.09.2022
AGRAR Unternehmertage 2022 | 27.09.2022
HLBS-Seminar zur Stärkung von Schlüsselkompetenzen | 27.09.2022
  • Veranstalter : Hauptverband der landwirtschaftlichen Buchstellen und Sachverständigen
  • Ort : Internet
  • Ende : 27.09.2022
  • www.hlbs.de
Seminar zu Bio-Drittlandimporten | 28.09.2022
  • Veranstalter : FrischeSeminar; Deutscher Fruchthandelsverband
  • Ort : Internet
  • Ende : 28.09.2022
  • www.frischeseminar.de
Dialogforum zu Ressourceneffizienz | 28.09.2022